Aktuelles

kroenungsweinprobe

Theilheim's next Weinprinzessin

mit Theilheimer Weinen und regionalen Speisen - Eintritt 25,- €

Karten nur im Vorverkauf bis 25.03.2017 in den Bäckereien.

Hier geht es zum Plakat als PDF >>

2017 weinbergwanderung

Der Weinbauverein lädt ein

Am 1. Mai 2017
ab 10 Uhr
ab Rathaus

...findet unsere diesjährige Weinbergswanderung statt.

Hier geht es zum Flyer als PDF >>

Information vom Sprecher der Initiative Thomas Herpich:

Die am 16. Februar gegründete Zukunftswerkstatt Theilheim, hat mittlerweile ihre Arbeit aufgenommen. Im Rahmen dieser Auftaktveranstaltung, stellte der stellvertretende Bürgermeister und Mitbegründer der Initiative „Dorflinde Langenfeld“, Wolfgang Rückert, das durch Bürgerengagement entstandene und mittlerweile sehr erfolgreiche Konzept einer Dorfentwicklung, den interessierten Theilheimer Bürgern vor.

Anders als ursprünglich und möglicherweise missverständlich formuliert, beschäftigten wir uns nicht nur mit der zukünftigen Nutzung der gemeindeeigenen Immobilien in der Hauptstraße. Ausgehend von der Idee der Dorflinde Langenfeld, wollen wir gemeinsame Leitlinien und Ideen, zur mittel- und langfristigen Entwicklung des Theilheimer Dorfzentrums entwickeln. Es soll wieder eine lebens- und liebenswerte Dorfmitte, als soziales und kulturelles Herz der Gemeinde entwickelt werden und entstehen, denn: stirbt erst die Dorfmitte, stirbt auch das Dorf.

Wir arbeiten derzeit an der Entwicklung eines Fragebogens, zur Ermittlung des tatsächlichen Bedarfs an Dienstleistungen und Einrichtungen für die Bevölkerung. Bei verschiedenen Gespräche mit der Bevölkerung hat sich gezeigt, dass es viele Themen gibt, die den Theilheimern wichtig sind.

Wir treffen uns in der Regel am ersten Mittwoch eines Monats, im Rathaussaal, in der Bachstraße 13, jeweils um 20:00 Uhr. Wegen der Pfingstferien haben wir das Junitreffen, auf Mittwoch, den 31. Mai 2017, vorverlegt.

Die Zunkunftswerkstatt steht allen Theilheimer Bürgern offen. Wir freuen uns auf ihre Teilnahme und ihre konstruktiven Beiträge.

Wer noch Fragen oder Anregungen für die Arbeit oder zur Teilnahme an der Zukunftswerkstatt hat, kann sich an den Sprecher der Initiative Thomas Herpich, wenden. Telefonisch 09303 980726 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

08.03.2017:

Thomas Herpich wurde einstimmig zum Sprecher der Zukunftswerkstatt berufen.

Zukünftig trifft sich das Gremium jeden ersten Mittwoch des Monats - nächster Termin ist der 05.04.2017 ff

 -----------------------------

 

Der Gemeinderat hat festgelegt, ein Gremium zur Fortentwicklung von Theilheim zu bilden. Schwerpunkt stellt dabei der Altort mit den von der Gemeinde erworbenen Anwesen Hauptstraße 25 und Hauptstraße 31 dar.

Der Gemeinderat hat sich deshalb vor Ort bei der Gemeinde Langenfeld, Landkreis Neustadt/Aisch, über das dortige Musterprojekt Mehrgenerationenhaus „Dorflinde“ informiert. In einem sehr interessanten Vortrag hat der dortige 3. Bürgermeister, Herr Wolfgang Rückert, den Werdegang ausführlich dargestellt.

Herr Rückert wird den Vortrag am Donnerstag, den 16. Februar 2017, 19.00 Uhr, Jakobstalhalle Theilheim, wiederholen. Dazu ist die gesamte Bevölkerung herzlichst eingeladen.

Im Anschluss daran soll sich ein Gremium „Zukunftswerkstatt Theilheim“ aus den Bürgerinnen und Bürgern bilden. Aufgabe dieses Forums soll es sein, Ideen zu sammeln und zu entwickeln und diese mit einer Handlungsempfehlung an den Gemeinderat weiterzugeben.

Da es um die Zukunft unseres Ortes geht, wünschen wir uns einen zahlreichen Besuch der Veranstaltung.

Hubert Henig 1. Bürgermeister

Herzlich Willkommen in der weihnachtlich geschmückten Kirchgasse  in Theilheim!

Alle Jahre wieder …                

… kommt auch die Adventszeit!

Und somit steht unser mittlerweile schon zur Tradition gewordener Adventskalender in der Kirchgasse für Sie zum Begehen bereit.

2016 11 adventsgasse

Es ist immer wieder schön anzuschauen mit welcher Mühe und super Ideen die Anwohner der Kirchgasse alljährlich den begehbaren Adventskalender schmücken und die Fenster weihnachtlich erstrahlen.

Das ist nicht selbstverständlich und wir möchten Danke sagen.

Das Singen findet heuer mit den Kindern der Schule statt. Eingeladen sind alle Kinder und Erwachsene.

Am Samstag, 03.12.2016 um 16.00 Uhr findet von der Muttergottes am Türschengraben ein Lichterzug durch die Kirchgasse zur Muttergottes an der Kirche zum Weihnachtssingen der Theilheimer Schulkinder statt.

Die Besucher werden mit Glühwein, Kinderpunsch und Kuchen verwöhnt. Bitte eine eigene Tasse mitbringen. Ihre Spende bekommt unsere Grundschule.

Der Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist der 10.12.2016.

Das neue Bundesmeldegesetz zum 01.11.2016.

Es besteht die Pflicht zur Anmeldung und in wenigen Fällen zur Abmeldung (z.B. Wegzug ins Ausland oder Aufgabe einer Nebenwohnung am Hauptwohnsitz) bei der Meldebehörde. Wer eine Wohnung bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug bei der Meldebehörde anzumelden. Bei der Anmeldung müssen für alle zuziehenden Personen die Personalausweise und/oder die Reisepässe vorgelegt werden. Die Vorlage einer vom Wohnungsgeber bzw. vom Vermieter ausgestellten schriftlichen Bestätigung über den erfolgten Wohnungsbezug bleibt für Anmeldungen bestehen. Hierfür gibt es ein Formular, das die Daten des Wohnungsgebers, des Wohnungseigentümers und die Namen der zuziehenden meldepflichtigen Personen enthält, ferner die Wohnungsanschrift und das Einzugsdatum. Die Vorlage einer Wohnungsgeberbestätigung ist erforderlich bei • Einzug in eine Wohnung.

Bei Angabe des Einzugsdatums wird der Tag des tatsächlichen Einzugs verlangt, nicht Datum des Mietbeginns oder der Eigentumsübergabe!

Neu ist: Die Wohnungsgeberbescheinigung ist nur noch bei der Anmeldung vorzulegen!

Wohnungsgeber ist, wer einer anderen Person eine Wohnung (einzelner Raum oder mehrere Räume) tatsächlich willentlich zur Benutzung überlässt, unabhängig davon, ob dem ein wirksames Rechtsverhältnis zugrunde liegt. In der Regel ist das der Wohnungseigentümer. Wohnungsgeber bei Untermietverhältnissen ist der Hauptmieter, der Räumlichkeiten einer gemieteten Wohnung einer weiteren Person zum selbständigen Gebrauch überlässt. Wer eine eigene Wohnung bezieht, also selbst Eigentümerin oder Eigentümer ist, erklärt dies in einfacher Form.

Der Wohnungsgeber oder eine von ihm beauftragte Person hat den Einzug der meldepflichtigen Person schriftlich mit Unterschrift zu bestätigen. Die Vordrucke zur Bestätigung durch den Wohnungsgeber erhalten Sie ab sofort im Einwohnermeldeamt und können von unserer Homepage www.theilheim.de unter Formulare und Vordrucke heruntergeladen werden.

Sollten Sie Fragen zur Anmeldung Ihres Wohnsitzes haben, können Sie sich gerne im Meldeamt, Tel. 90 69 6 melden.

jugendgruppe feuerwehr

Wie funktioniert ein Feuerwehrlöscher? Was ist ein Strahlrohr? Wie setzt man einen richtigen Funkspruch ab? Bekommt man unter der Atemschutzmaske überhaupt genug Luft? Und wie löscht man ein richtiges Feuer?

Auf all diese Fragen bekommen Jugendliche eine Antwort bei der Theilheimer Feuerwehr.
Hier geht es zum ausführlichen PDF.

Zusätzliche Informationen

Nächste Termine