breitband_2011_09

Am Freitag, 30.09.2011 teilte Klaus Markert, Leiter Montage und Betrieb der Deutschen Telekom Netzproduktion GmbH Bürgermeister Hubert Henig mit, dass die Freigabe zur Breitbandverbesserung in Theilheim erfolgt ist. Damit hat die Deutsche Telekom zum Ende September das neu ausgebaute Breitbandnetz in Betrieb genommen. In Folge können in Theilheim über 800 Haushalte von den leistungsfähigen Internetanschlüssen profitieren. Die Geschwindigkeit der Übertragung erreicht je nach Entfernung zum Schaltgehäuse bis zu 16.000 Kilobit pro Sekunde (KBit/s).

Nun können sich die Telekomkunden über die Sonderhotline der Telekom:

0800 330 3000

mit der Telekom zur eigenen Anschlussschaltung in Verbindung setzen. Kunden anderer Anbieter müssen sich mit der jeweiligen Hotline ihres Providers in Verbindung setzen. Nachdem die Hotline eventuell nach dem jeweiligen Router fragen wird, ist es hilfreich die Gerätebezeichnung zu kennen.

Weitere Hinweise zum Breitbandnetz als PDF >>

Medieninformation
 
Würzburg, 16. August 2012
 
Internet legt in Theilheim einen Gang zu
 
  • Deutsche Telekom erhöht DSL-Übertragungsgeschwindigkeit
  • Bandbreiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde
____________________________________________________________
 
Gute Nachricht für die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Theilheim: Die Deutsche Telekom erhöht die Geschwindigkeit bei der Datenübertragung von DSL mit derzeit bis zu 16 Megabit pro Sekunde (MBit/s) auf VDSL mit bis zu 50 MBit/s. Mit VSDL können die Menschen in Theilheim besonders schnell im Netz surfen und das Internet-Fernsehen Entertain buchen. Von der Verbesserung der Infrastruktur profitieren Privatkunden und Gewerbetreibende an folgenden Standorten im Gemeindegebiet:
Altenbergstraße, Auweg, Bachstraße, Bachsweg, Biebelrieder Straße, Brückenstraße, Dümpfelstraße, Eibelstädter Weg, Franz-L.-Schecher-Straße, Gartenweg, Gerbrunner Weg, Hauptstraße, Kirchbergstraße, Kirchgasse, Lehmgrubenstraße, Leo-Lang-Straße, Oberer Kirchberg, Oberlehrer-Beck-Straße, Paradiesstraße, Pfarrer-Hetterich-Straße, Randersackerer Straße, Reisgrube, Reissgarten, Rudolf-Wegmann-Straße, Siedlungsstraße, Spitzweg, Tannenweg, Türschengraben, Westheimer Straße und Winterleitenstraße.
 
Unter www.telekom.de/verfuegbarkeit kann die Geschwindigkeit am Wohnort überprüft werden. Wer sich für einen der neuen Anschlüsse interessiert, wird beim Telekom-Vertriebspartner Media Markt, Alfred-Nobel-Str. 3, 97080 Würzburg oder unter der kostenlosen Rufnummer (0800) 330 3000 über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife beraten. Auch wer bereits einen DSL-Anschluss von der Telekom nutzt, kann dort die höheren Internet-Geschwindigkeiten buchen.
 
Internet, Telefon und interaktives Fernsehen aus einer Hand
Kunden, die einen VDSL-Anschluss mit 25 oder 50 MBit/s buchen, können das Telekom-Produkt Entertain nutzen, das drei Leistungen bündelt: einen besonders schnellen Internetzugang, eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz und interaktives, hochauflösendes Fernsehen. Der Zuschauer ist dabei sein eigener Programmchef: Aus über 140 Fernsehsendern, 2500 Radiosendern, dem TV-Archiv oder der Online-Videothek kann er sich seine Lieblingssendungen aussuchen. Per Knopfdruck lassen sich laufende Sendungen anhalten, später fortsetzen oder einzelne Szenen beliebig oft wiederholen. Mit der Zusatzoption „LIGA total!“ verfolgen Entertain-Kunden außerdem alle Spiele der 1. und 2. Fußball-Bundesliga live, ohne Werbeunterbrechungen und auf Wunsch auch in HD-Qualität.

 

Zusätzliche Informationen

Nächste Termine